Die Rhön

Entdecken Sie die Rhön online - Wasserkuppe, Kreuzberg, Urlaub in der Rhön.

die Rhön
Rhön
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Mitteilungen >

Anzeigen
rhoener.de - Ihr online-shop aus der Rhön

BASTHEIM/WECHTERSWINKEL *bis 23.04.2017* Ausstellung: "Kloster erLeben - Heilkunst im Mittelalter" im Kloster Wechterswinkel

Von: Kulturagentur Rhön-Grabfeld

Die Frühjahrsausstellung 2017 mit dem Titel "Von Badern, Barbieren und Kräuterfrauen. Heilkunst im Mittelalter" zeigt auf, wie sich die Menschen in früheren Tagen gesund erhielten und Krankheiten heilten. Die Verantaltungsreihe "Kloster erLeben - mittelalterliches Leben im Kloster" beleuchtete bereits zurückliegend die Themen "Klosterküche und Haferbrei" und "Frauenleben im Mittelalter".

Vom Aderlass erhofften sich die Menschen im Mittelalter wahre Wunder. Bildnachweis: Dr. Alice Selinger
Vom Aderlass erhofften sich die Menschen im Mittelalter wahre Wunder. Bildnachweis: Dr. Alice Selinger

Aderlass, Schröpfen und das Kauterisieren (Brennen) waren beliebte Heilmethoden im Mittelalter. Für ihre Diagnosen beriefen sich die Heilkundigen auf die Harnschau. Während die Klostermedizin sich systematisch mit der Wirkung von Heilkräutern beschäftigte, von denen viele heute noch verwendet werden, trieben auf den Märkten Scharlatane und Quacksalber ihr Unwesen.

Verheerenden Seuchen, wie der Pest, stand man hilflos gegenüber, denn Ursachen und Übertragungswege waren noch unbekannt. So glaubte man, schmerzende Zähne seien von Zahnwürmern befallen. Kräuterfrauen und Hebammen spielten eine bedeutende Rolle in der Volksmedizin, doch wurde ihr wissen nicht schriftlich überliefert.Die Ausstellung beleuchtet die vielfältigen Aspekte der mittelalterlichen Heilkunst. Sie berichtet von Badern, Feldschern und Barbieren, von magischen Heilmitteln wie dem Theriak und der „Drecksapotheke“, vom Antoniusfeuer und der Lepra, von der Heilkunst Hildegard von Bingens und dem Mönch Strabo und seinem Kräutergarten auf der Insel Reichenau.Die Ausstellung wurde konzipiert von der Kunsthistorikerin Dr. Alice Selinger, Dreieich bei Frankfurt am Main.

Führungen

  • Sa. 11.03. um 14.30 Uhr (Frühlingsmarkt)
  • So. 12.03. um 14.30 Uhr (Frühlingsmarkt)
  • Do. 23.03. um 18.30 Uhr  Art After Work – die Feierabend Führung mit Live-Musik und mittelalterlichen Schmankerln
  • So. 23.04. um 14:30 Uhr

Eintritt
3/2,50 € (erm.), Kinder und Schüler frei.

Vortrag
Mi. 29.3. um 19 Uhr "Heilkunst im Mittelalter. Ein Überblick" von Dr. phil. Johannes Mayer, Institut für Geschichte der Medizin, Julius-Maximilians Universität Würzburg, Forschungsgruppe Klostermedizin

Die Ausstellung ist für Kindergärten und Schulklassen geeignet. Terminvereinbarung Kulturagentur Tel. 09771/94 675.
Eintritt und Führung kostenfrei.

Dauer der Ausstellung
03.02. – 23.04.2017

Öffnungszeiten
Mi-So und an Feiertagen 13-17 Uhr.

Kloster Wechterswinkel Kunst & Kultur
Um den Bau 6
97654 Bastheim / OT Wechterswinkel
Tel. 09773 897 62


Anzeigen


| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |

Wintersportinfos von rhoenline.de
Die Rhön für Kinder

Sie suchen eine Unterkunft?

Schnellsuche




Zufällige Gastgeber

logo von Familienurlaub bei Karleins
Gartenstr. 5
97638 Mellrichstadt
Tel.: 09776/5766

logo von OMAs Häuschen
Bühlstraße 17
97618 Heustreu
Tel.: 0170/3520334

logo von Hotel - Café Kaak
Burgstraße 25
97645 Ostheim v. d. Rhön
Tel.: 09777/570

logo von Berghotel Flieger
Wasserkuppe 48
36129 Gersfeld
Tel.: 06654/7007

Rhöner Hüttenführer

rhoenbizz.de - Branchenverzeichnis für die Rhön

rhoenbizz.de - Branchenverzeichnis für die Rhön
Rhoenkulinarium und Rhönangebote
Rhönklub.de
Rhönportal - Rhön.de

Das Wetter in der Rhön

Auf den Hochlagen der Rhön werden im Jahresmittel 200 mehr Sonnenstunden als z.B. in Frankfurt oder Kassel gemessen. Unsere Symbol: Interner LinkRhönCams liefern Ihnen aktuelle Bilder aus der Rhön.

© by rhoenline & rhoenline-media