Die Rhön

Entdecken Sie die Rhön online - Wasserkuppe, Kreuzberg, Urlaub in der Rhön.

die Rhön
Rhön
|1.1  Startseite |1.2  Sitemap |1.3  Suche |1.4  Kontakt |1.5  Impressum |1.6  Datenschutz |1.7  A-Z |  
 Startseite > Mitteilungen >

Anzeigen
Gersfelder Hof

MEININGEN *Sa 15.05. bis Sa 17.07.2021 "Meininger Kunstorte" mit über über 100 Künstler:innen outdoor rund um das Schloss Elisabethenburg

Von: K.RÜN e.V.

Dass die Mitglieder des K.RÜN e.V. mit ihrer Idee eines neuen Ausstellungsformates den Nerv der Zeit getroffen haben, beweisen die über 100 regionalen und überregionalen Künstlerinnen und Künstler, die sich an der Ausschreibung des Vereins für die „Meininger Kunstorte“ beteiligt haben.

Für die „Meininger Kunstorte“ beteiligten sich gut 100 regionale und überregionale Künstlerinnen und Künstler an der Ausschreibung des Vereins K.rün e.V.
Für die „Meininger Kunstorte“ beteiligten sich gut 100 regionale und überregionale Künstlerinnen und Künstler an der Ausschreibung des Vereins K.rün e.V.

Die Eröffnung dieser doch etwas anderen Ausstellung findet am 15. Mai um 14 Uhr an der Treppe im Schlosspark statt. Natürlich werden auch einige der Kunstschaffenden mit vor Ort sein. Die Jüngste unter ihnen ist 15 Jahre jung und die älteste Künstlerin 81 Jahre. So breit gefächert die Altersskala ist, so vielfältig sind auch die Arbeiten. Sie reichen u.a. von Porzellan- und Gipsskulpturen, über geklöppelte Spitze, Fotografien, bis hin zu Bildern – ob Skizze, Aquarell, in Öl gehalten oder mit Kohle gezeichnet…

Die über 100 ausgewählten Werke werden bis zum 17. Juli 2021 outdoor einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. An verschiedenen Standorten im Park rund um das Schloss Elisabethenburg werden die Besucher der Kunst in natürlicher und unterstreichender Kulisse auf wetterbeständiger Folie begegnen. Das Projekt wird zudem von einer Homepage begleitet, auf der die Künstler*innen und ihr Schaffen näher vorgestellt werden: www.meininger-kunstorte.de. Als dritte Komponente des Ausstellungskonzeptes wird ein wirtschaftlich-solidarischer online-Shop eingerichtet, der es den Ausstellenden erlauben wird, ihre Arbeiten als hochwertig Drucke zu verkaufen.

Die Kunst- und Kulturszene lebt von der Begegnung, dem Miteinander und dem Austausch. Durch diese Form der Ausstellung wird ein Aufeinandertreffen zwischen Publikum und Künstlern auf besondere Art möglich. Während der Ausstellungsdauer stehen zudem die Kunstschaffenden jeweils an den Wochenenden für Gespräche zur Verfügung.

Das Projekt "Meininger Kunstorte" des Vereins K.RÜN e.V. wurde in enger Kooperation mit Kunstschaffenden, Vereinsmitgliedern und der Stadt Meiningen erarbeitet. Finanzielle Unterstützung erfahren die Akteure auch durch die Thüringische Staatskanzlei. Der Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei und Beauftragter der Landesregierung für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, hat die Schirmherrschaft übernommen.

K.rün e.V.
Wettiner Straße 5
98617 Meiningen
Symbol: Interner Linkwww.meininger-kunstorte.de.

Telefon: 0174 4654145
E-Mail: k.ruen@web.de

 

Infos zum Projekt von K.RÜN e.V.

Die "Meininger Kunstorte" sind ein Format für den bildenden Kunstbereich, um Werke von Kunstschaffenden zu präsentieren und einer breiten Öffentlichkeit jederzeit zugänglich zu machen. Dabei werden einzelne Areale als Stationen im öffentlichen Raum gestaltet und die Arbeiten der Kunstschaffenden auf PVC-Folien mithilfe des Ausstellungssystem Pepper arrangiert. Die Wechselwirkung der künstlerischen Arbeiten wird somit von den benachbarten Werken, der natürlichen Umgebung und Lichtstimmung beeinflusst. Es spielen bekannte und neue Perspektiven und Blickachsen bei der individuellen Beschäftigung mit den einzelnen Arbeiten eine Rolle, um sich dem Bild und den Bildern selbst zu nähern. Kunstwerke dürfen und müssen immer wieder betrachtet werden, um einen Dialog zwischen künstlerischer Arbeit und dem Menschen zu ermöglichen.

Die Bandbereite der präsentierten Werke von 100 Kunstschaffenden, die sich an den "Meininger Kunstorten" 2021 beteiligen, erlauben durch vertraute Techniken und Motive genauso einen Zugang zu den Themen der Bilder wie Neue und weniger Gesehene.

Jeder kann sich der Ausstellung zu jeder Tageszeit kürzer oder länger widmen. Immer wieder ist der Besucher eingeladen, die "Meininger Kunstorte" zu besuchen und je nach persönlicher Stimmung neu auf sich wirken zu lassen. Einen ersten Eindruck über die Werke und Künstler gibt einerseits der ausliegende begleitende Katalog.

Andererseits finden sich umfangreiche Künstler-Portfolios auf der eigens vom K.RÜN e.V. dafür angelegten Homepage Symbol: Externer Linkwww.meininger-kunstorte.de. Hier finden sich auch aktuelle Informationen zum Begleitprogramm, wie Führungen und Künstlergespräche. Als drittes Element des Ausstellungskonzeptes gibt es einen wirtschaftlich-solidarischen Online-Shop, der ebenfalls über die Homepage zugänglich ist. Die Mitglieder des K.RÜN e.V. als Veranstalter freuen sich sehr, dass dieses Projekt 2021 realisiert werden konnte und sowohl Kunstschaffenden als auch den Mitmenschen Begegnungen, Austausche und Impulse ermöglicht.

 


Anzeigen


| nach oben|

Die Rhön für Kinder

Sie suchen eine Unterkunft?

Zufällige Gastgeber

Rhöner Hüttenführer
Rhönportal - Rhön.de

Das Wetter in der Rhön

Auf den Hochlagen der Rhön werden im Jahresmittel 200 mehr Sonnenstunden als z.B. in Frankfurt oder Kassel gemessen. Unsere Symbol: Interner LinkRhönCams liefern Ihnen aktuelle Bilder aus der Rhön.

© by rhoenline & rhoenline-media