die Rhön
entdecken Sie die Rhön online
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Rhoenline > Museen & Lehrpfade > Schwerspat-Lehrpfad Riedenberg >

Anzeigen
Rhöner Drachen- und Gleitschirm-Flugschulen

Schaustollen Großer Auersberg

Erinnerung an den vergangenen Schwerspatabbau in der Rhön

Neben der Braunkohle war Schwerspat das einzige Mineral, das in der Rhön unter Tage gefördert wurde. Die Symbol: Interner LinkGeschichte des Schwerspatabbaus reicht mittlerweile über hundert Jahre zurück und 1970 wurde die letzte Grube auf dem Großen Auersberg für immer geschlossen. Danach wurden sämtliche Stollen mit Lüftungsschächten gesprengt und nur noch wenige Relikte erinnerten daran, dass sich hier ein für die Bevölkerung wichtiger Erwerbszweig befand. Zeitweise war es sogar die einzige Möglichkeit in dieser Gegend dem Broterwerb nachzugehen, wollte man nicht täglich stundenlang unterwegs sein, um in einer der Fabriken der umliegenden Städte zu arbeiten.

Schaustollen Großer Auersberg
Schaustollen Großer Auersberg

Jahrzehntelang blieb die Gegend unberührt, die Überreste verschwanden zusehends und der Bergbau in dieser Gegend drohte in Vergessenheit zu geraten. Dies war für Alfred Kleinhenz und Karl Heil aus Wildflecken Ansporn genug die Initiative für einen sog. Schaustollen zu ergreifen. Nachdem die zuständigen Behörden überzeugt und die Finanzierung gesichert war, konnte es ans Werk gehen. Der zugesprengte Eingang des Rudolfstollen wurde frei gelegt und ein Stollenstück mit etwa 10 m Länge originalgetreu hergerichtet; Dokumentationsmaterial wurde gesammelt und sogar Schienenstücke mit Loren verlegt.

Schaustollen Großer Auersberg

Im Oktober 2000 schließlich konnte der Schaustollen eröffnet werden und steht seither für die Öffentlichkeit zur Verfügung. In der Regel ist die Grube abgeschlossen. Der Schlüssel befindet sich im Haus der Schwarzen Berge und kann dort empfangen werden. Man sollte dort auch gleich sein Fahrzeug stehen lassen, denn der Schaustollen ist nur zu Fuß zu erreichen.

Für angemeldete Besuchergruppen steht als Führer Herr Alfred Kleinhenz - der letzte Fahrhauer der Grube - zur Verfügung, der noch viel interessantes aus den Tagen des Bergbaus berichten kann.

Öffnungszeiten:

November - März  
Dienstag - Freitag 10 - 16 Uhr
   
April - Oktober  
Dienstag - Freitag 10 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag 10 - 17 Uhr
   
Montag Ruhetag
Schaustollen Großer Auersberg

Kontakt:

Info-Zentrum
"Haus der Schwarzen Berge"
Rhönstr. 97
97772 Wildflecken-Oberbach
Tel. 0 97 49 - 9 12 20
Fax 0 97 49 - 91 22 33


Anzeigen


| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |
© by rhoenline & rhoenline-media