die Rhön
entdecken Sie die Rhön online
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Rhoenline > Berge & Kuppen > Platzer Kuppe >

Anzeigen
Landhaus Kehl Tann Lahrbach

Die Platzer Kuppe (737m)

steiler Aussichtsberg in der Südrhön

Ein Berg fällt in der Süd - Rhön besonders auf, bevor man zum Massiv der Schwarzen Berge gelangt: Die Platzer Kuppe.

Man erreicht sie beispielsweise über die Ortschaft Platz. Der Weg darf allerdings mit dem Auto nicht befahren werden und ist folglich zu erwandern.

Die Platzer Kuppe (737m)

Eine weitere Möglichkeit, sich der Platzer Kuppe zu nähern, ist der (leider geteerte) Weg vom Parkplatz am Würzburger Haus aus. So spart man sich den Aufstieg von Platz.

Der kurze, aber ziemlich steile Weg zum Gipfel führt an einer knorrigen, alten Buche vorbei. Oben hat man bei klarem Wetter eine unwahrscheinlich weite Aussicht nach Süden.

Die Platzer Kuppe (737m)

Auf der Platzer Kuppe gibt es außerdem reichlich Rhöndisteln.

Für Geologen sind die ehemaligen Muschelkalkbrüche unterhalb der Platzer Kuppe sicherlich interessant.

Von hier erschließen sich dann wandertechnisch wunderbar die Schwarzen Berge, die man vom Plateau der Platzer Kuppe aus in ihrer ganzen Breite bis zum Feuerberg hinüber überblicken kann.

Die Platzer Kuppe (737m)
Lage: nördlich von Platz, südlich des Erlenbergs und des Lerchenhügels, nordöstlich von Geroda
Anfahrt und Parken: Parkplatz am Würzburger Haus oder in Platz
Orte in der Umgebung: Platz, Geroda, Schildeck
Tipps und Hinweise: wunderbares Panorama mit Blick bis zu den Hammelburger Bergen und auf die südliche Vorderrhön, recht steiler Anstieg von Norden, der sich aber lohnt!

Die Platzer Kuppe (737m)

Platzer Kuppe bei Gewitter



Anzeigen


| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |
© by rhoenline & rhoenline-media