die Rhön
entdecken Sie die Rhön online
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Tourismus > Tourist-Infos > Touristinformation Ostheim v.d. Rhön >

Anzeigen
Hotel & Gasthof Zum Taufstein

Tourist-Information Ostheim v. d. Rhön

Die Wahrzeichen von Ostheim - im Vordergrund die mächtige Kirchenburg und auf dem Berg die Burgruine Lichtenburg

Stadtrundgang
Der staatlich anerkannte Luftkurort erschließt sich dem Besucher von der Marktstraße her, die einen Marktplatz für den Ort überflüssig macht. Denn genau an dieser für Ostheim typischen Straße findet das eigentliche Leben statt. Es werden Märkte abgehalten, man sitzt im Café, hält ein Schwätzchen oder promeniert. Das Ambiente dazu bietet die malerische Altstadt aus Fachwerkhäusern und gepflasterten Gassen – genau richtig zum Bestaunen, Bummeln und Einkehren.

Das Rathaus, ein Renaissancegebäude aus dem Jahr 1578, wurde 1999 grundlegend restauriert.

Bewegt sich der Besucher von der Marktstraße in Richtung der Kirchenburg dann sollte er seine Stadtexkursion am besten beim Rathaus beginnen lassen. Der stattliche Fachwerkbau wird geprägt durch eine markante Freitreppe. Wenn er Glück hat, hört er das Glockenspiel, das drei Mal am Tag aus dem Zwiebelturm des Rathauses erklingt. Auf verwinkelten Gassen kommt der Interessierte zur  evangelischen Stadtkirche St. Michael. Die doppelte Ringmauer, die das Gotteshaus umgibt, verdeutlicht dem Besucher spätestens jetzt, was es mit dem Begriff Kirchenburg auf sich hat. Die intakte Festungsanlage mit ihren fünf Wehrtürmen diente der Bevölkerung in frühren Zeiten als Schutz bei feindlichen Übergriffen und Belagerungen. Im Torhaus der Kirchenburg ist das Kirchenburgenmuseum untergebracht. Das Kirchenburgenmuseum im "Steinernen Gaden" bietet auf drei Ebenen in historischem Ambiente sehr anschauliche Informationen über die Kirchenburgen Südthüringens und Unterfrankens für Interessierte jeden Alters. In der Ehemaligen Kirchhofschule finden wechselnde Ausstellungen statt.

Ehemalige Adelshöfe und alte Profanbauten wie Altensteinsches Schloss, Obernitzsche Schmiede, Gelbes Schloss, Altes Amtshaus und Öptischer Hof prägen das Bild der Stadt. Das Schloss Hanstein beherbergt heute das renomierte Orgelbaumuseum, das die Geschichte des Orgelbaus und die 400jährige Orgelbautradition in Ostheim dokumentiert. Regelmäßig kommen dort Orgelkonzerte zur Aufführung. Zusammen mit den sommerlichen Kurkonzerten am Tanzberg bereichen sie das kulturelle Leben Ostheims.

Eine knappe Gehstunde nördlich der Kirchenburg ist mit der Lichtenburg das zweite Wahrzeichen Ostheims zu finden. Sie wurde um das 13. Jahrhundert erbaut und beherbergt heute ein Ausflugslokal. Die steinerne Streubrücke am Brückentor (1604), die Ostheimer Warte - ein Wartturm aus dem 14.Jahrhundert - und das Hügelgräberfeld aus der Hallstattzeit runden die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten ab.

Wer an der Natur interessiert ist, kommt ebenfalls auf seine Kosten: Der Ostheimer Gewässerlehrpfad schildert das Leben in und an der Streu. Und sind die Füße nach der Sightseeingtour müde geworden, dann sorgt das Kneipptretbecken in der Streu für eine erfrischende Erholung.

Führungen
Kirchenburg (April – Oktober) jeden Mittwoch 11:00 Uhr und nach Anmeldung. Treffpunkt: Pfarramt Ostheim. Stadtführungen nach Anmeldung.
Brauerei jeden Mittwoch 14:00 Uhr. Anmeldung bis Dienstag 16:00 Uhr in der Tourist-Information Ostheim.
Lehrpfade Neben dem bereits erwähnten Gewässerlehrpfad findet man im Naturschutzgebiet „Weyhershauk“ einen weiteren Lehrpfad, einen trockenlebensraum, der zu den wertvollsten Gebieten im Biosphärenreservat Rhön gehört.
Orgelbaumuseum
Ganzjährig finden nach rechtzeitiger Terminvereinbarung musikalische Führungen mit Orgelmusik statt.
Symbol: Externer Linkwww.orgelbaumuseum.de
Symbol: E-Mail Linkorgelbaumuseum(at)ostheim.de
Tel. 09777/1743

Musik
Von Mai bis September immer Samstags um 17:00 Uhr Kurkonzerte im Musikpavillon am Tanzberg sowie regelmäßige Konzerte in der Kirchenburg und im Orgelbaumuseum.

Freizeit
Angeln, Beach- Volleyball, Boulebahn, Fahrradverleih, Fitnessstudio, Freischach, Hallenbad, Kegeln, Kneippanlage, Kutsch- Planwagenfahrten, Minigolf, Modellfliegen, Nordic- Walking- Aktivpark, Radfahren und Mountainbiken, Reiten, Rhönzügle (Museumsbahn), Rundflüge mit dem Motorsegler, Sauna, Segelfliegen, Tennis und Wandern.

Kontakt

Tourist-Information Ostheim
Im Schlösschen 5
97645 Ostheim vor der Rhön
Tel. 09777/1850
Fax 09777/3245
Symbol: Externer Linkwww.ostheim-rhoen.de
Symbol: E-Mail Linktourismus(at)ostheim.de

Öffnungszeiten
November bis März: Mo - Fr von 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:30 Uhr
April bis Oktober: Mo - Fr von 09:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 16:30 Uhr, Sa von 10:00 – 12:00 Uhr

Anzeigen

| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |

die Rhön

Umkreissuche & Routenplanung

Bitte tragen Sie Ihre Daten ein (wenn möglich mit PLZ).
Adresse:

PLZ:

Stadt (Pflichtfeld):

Suche eingrenzen:
Durch Drücken der STRG-Taste ist eine Mehrfachauswahl möglich!

Im Umkreis von (km):

Sie suchen eine Unterkunft?

Schnellsuche




Zufällige Gastgeber

logo von Landhaus Fernblick
An der Grotte 2
36115 Hilders
Tel.: 0170/7007777

logo von Gasthof Zur Rhönlust
Schwedenstraße 2
97653 Bischofsheim
Tel.: 097721239

logo von Berghof Wasserkuppe
Obernhausen 5
36129 Gersfeld
Tel.: 06654/251

logo von Hotel Rhön-Garden
Kohlstöcken 4
36163 Poppenhausen (Wasserkuppe)
Tel.: 0665/891760

Rhöner Hüttenführer

Die Rhönline auf einer Karte

Zur Rhönkarte

Im Rhönkulinarium finden Sie Aktions- und Urlaubsangebote mit Rhöner Spezialitäten. Sicherlich ist auch etwas für Sie dabei.

Rhönportal - Rhön.de

© by rhoenline & rhoenline-media