die Rhön
entdecken Sie die Rhön online
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Rhoenline > Museen & Lehrpfade > Naturlehrpfad Weyherhauk Ostheim >

Anzeigen

Naturlehrpfad Weyhershauk bei Ostheim

Trockenlebensraum von außergewöhnlicher Bedeutung

... und Naturschutzgebiet im Biosphärenreservat Rhön

Ein immer beliebter werdendes Ziel für Erholungssuchende bildet der Naturlehrpfad Weyhershauk, den man gleich am Ortsausgang von Ostheim Richtung Lichtenburg links des Wegs findet. Ein kleines Naturschutzgebiet im Biosphärenreservat Rhön und gleichzeitig das nördlichste bayerische Vorkommen eines bedeutenden Trockenlebensraums, dessen außergewöhnliche Flora und Fauna von landesweiter Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz ist und somit zu den wohl wertvollsten Gebieten überhaupt im Biosphärenreservat zählt.

Naturlehrpfad Weyhershauk bei Ostheim
Naturlehrpfad Weyhershauk bei Ostheim

Vor allem die besondere geologische Situation bildet hier die Voraussetzungen dafür. So sind die Schichten des unteren Muschelkalks - die an verschiedene Aufschlüssen erkennbar sind - nach Südwesten geneigt und bedingt dadurch konnten sich die verschiedenen Biotoptypen wie Kalkmagerrasen, Blaugrashalten, Trockenrasen, Fels- und Schotterfluren, Hecken usw. entwickeln, die ihrerseits wiederum einer großen Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bieten.

Naturlehrpfad Weyhershauk bei Ostheim

Auf insgesamt elf Schautafeln wird der Besucher über die abwechslungsreiche Artenvielfalt des Naturlehrpfads informiert. Die einzelnen Tafeln, die sehr übersichtlich gegliedert sind, enthalten eine Fülle an Informationen und Bildmaterial. Auf der ersten Tafel findet man zunächst einen Überblick über das Gesamtgebiet mit Wegeskizze. So kann man sich schnell einen Überblick über die einzelnen Themen verschaffen. An den einzelnen Stationen findet man dann Wissenswertes wie z. B. über den Lebensraum Kalkmagerrasen. Diese sind Wärme und Trockenheit ertragende Gründlandgesellschaften auf nährstoffarmen kalkhaltigen Böden und gehören zu den artenreichsten Lebensgemeinschaften Mitteleuropas. Sie bieten vielen seltenen und in ihrem Bestand gefährdeten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum.

Naturlehrpfad Weyhershauk bei Ostheim

Weitere Stationen sind:

  • Felsfluren und Lesesteinriegel
  • Tagfalter
  • Kalk-Buchenwälder
  • Trockenrasen
  • Kalkscherbenäcker
  • Hecken
  • Obstwiese
  • Magerwiese und Fettwiese
  • Weiher und Tümpel

An allen Anlaufpunkten wird auch auf die charakteristische Pflanzen- und Tierwelt eingegangen und mit seinen insgesamt etwa 6,5 km Länge bietet er auch ausreichend Möglichkeit die herrliche Landschaft zu genießen.


Naturlehrpfad Weyhershauk bei Ostheim



Anzeigen
Rhön-Garden - das Wohlfühlhotel


| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |
Museen & Lehrpfade

Museen & Lehrpfade

Weitere Artikel zum Thema

© by rhoenline & rhoenline-media