die Rhön
entdecken Sie die Rhön online
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Rhoenline > Geschichte(n) > Mundart: Speis' und Trank > Getränke >

Getränke

Getränke Öbbeds ze Dringge Bain Middochesse gaids näss ze dringge. Beim Mittagessen gibt es nichts zu trinken.
       
Wasser
Brunnen-
wasser

Laidungs-
wasser
Brüünwasser
Gänsewain

Naus es Haai naame mer e Löbbe mid Brüünwasser mid. Zum Heumachen nehmen wir einen hölzernen Krug mit Brunnenwasser mit.
    "Du küünsd no naais Kiddchen bai Wasser un Broad." "Du kommst noch ins Gefängnis bei Wasser und Brot."- Drohung, wenn jemand etwas angestellt hatte.
       
Milch Mellich E Dasse Mellich, owwer oone Reemlich Eine Tasse Milch, aber ohne die Rahmhaut
       
Buttermilch Schlääiche-Mellich Schlääiche-Mellich gaids noach en Buddern. Buttermilch gibt es nach dem Buttern.
       
Dickmilch, geronnene Milch Grunne
Mellich
Grunne Mellich un Aadöbfu Dickmilch und Kartoffeln
       
Most Mousd saaurer~ süässer~ Hou ema en Boaddel Mousd dunnen Kaauer! Ich bin ganz derlechd. Hole einmal einen Krug Most unten im Keller. Ich bin sehr durstig.
       
Bier Biir Bai di Zällwicher Brauerai konnd mer sai Biir söülwer obgfüll. In der Zahlbacher Brauerei konnte man das Bier selbst abfüllen.
    e Saidle Biir ein Seidel Bier (0,3l)
       
Wein Wai Bai di Hoässedd gaids Wai. Doa wuadd in früüere Zaide di Bodelliä gschwunge. Bei der Hochzeit gibt es Wein. Da ging in früheren Zeiten die Flasche (franz. bouteille) rundherum.
    "Bier auf Wain, das lass sain" Bier auf Wein, das lass sein.
    Du bisd mer so oaner: Wasser breedich und Wai drink.

Du bist so einer: Wasser predigen und Wein trinken.

(Sprichwörter)
       
Schnaps Schnabbs En Schnabbs brauchd mer bais Schlochde. Vo Memmelich, bu dazumal nai en Schnabbs gedunggd wuadde sänn, is blooß verzeäild wuadde.

Einen Schnaps braucht man beim Schlachten.

Von Schnullern, die früher in Schnaps getaucht wurden, wurde nur erzählt
       
Heidel-
beersaft
Hälle-
beersaffd
Hällebeersaffd gaid e bloa Mau. Heidelbeersaft gibt einen blauen Mund.
       
Holunder-
saft
Holler-
saffd
Hollersaffd is guad, bai Fiiwer. Holundersaft ist gut gegen Fieber.
    No, mach nidd sou e Gelöbber zomm! Nun, verschütte doch nichts!
       
Sirup Sirubb Himbeer- und Rüäwesirubb Himbeer- und Rübensirup
       
Tee Dee Tee bai aaue Suadde vo Krangedde: Tee bei Krankheiten aller Art:
Brombeer-
laubtee
Brombeer-
laab
füänn Huäsdde gegen Husten
Kamillentee Kumäildee füänn Mooche für den Magen
Fichten-
spitzentee
Fichde-
schbedze
aa füänn Huäsdde auch bei Husten

Pfefferminz-
tee

Bföffermünz-
dee

schmaggd hääß un kaaud

schmeckt heiß und kalt

       
Limonade Limmenaad Limmenaad woar scho öbbeds Eggsderes. Limonade war schon etwas Besonderes.
    "Sauf Wasser wie das liewbe Vii un denk es weer Krambambuli" ... Lied als Hinweis auf das billigere Angebot!


| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |
© by rhoenline & rhoenline-media