die Rhön
entdecken Sie die Rhön online
|1.1  Sitemap |1.2  Suche |1.3  Kontakt |1.4  Impressum |1.5  A-Z |1.6  Rhönlinks |  
 Startseite > Rhoenline > Geschichte(n) > Basaltabbau in der Rhön > Fladungen >

Anzeigen
Hotel Krummbachtal Schönau

Das Basaltwerk Fladungen

Von Alfred Saam

Das Basaltwerk Fladungen wurde 1905 eröffnet.

Es war das einzige Werk ohne Seilbahn. Da es vom Standort des Basaltwerks am Bahnhof zum Basaltsteinbruch am Pfeust für eine Seilbahn zu weit war, brachten die Bauern im Nebenerwerb das Gestein mit Pferden und Wagen zum Brecherwerk. Es war das kleinste der Firma Leimbach & Co. bzw. der Basaltstein GmbH und ging nach der Liquidation im Jahre 1936 in den Besitz der Ersten Bayerischen Basaltstein AG über.


Basaltwerk Fladungen
Basaltwerk Fladungen

Diese Firma führte das Basaltwerk bis zum Kriegsbeginn im Jahre 1939 weiter. Als dann viele Pferde und auch Lastkraftwagen für den Krieg eingezogen wurden, legte man das Basaltwerk für immer still. Im Jahre 1970 wurde der Bau gesprengt, auf dem Gelände der Werksanlage wurde der Kindergarten für Fladungen errichtet.


Basaltwerk Fladungen
Basaltwerk Fladungen

Anzeigen
Gasthof Adler Bischofsheim


| nach oben | Diese Seite weiter empfehlen |
Geschichte & Geschichten

Mehr zum Basaltabbau

Geschichte & Geschichten

Weitere Artikel zum Thema

© by rhoenline & rhoenline-media